Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Handlungsempfehlungen

Die bundesweiten Handlungsempfehlungen zum Kleinkindalter sind wissenschaftlich fundiert und wurden von als Beratungsstandard für Fachkräfte entwickelt. Sie geben den gemeinsamen Standpunkt relevanter Fachgesellschaften, Verbände und Forschungseinrichtungen wieder. 

Kleinkind mit Banane
Andrey Kuzmin / Fotolia.com

Hintergrund

Einführung

Bedeutung der Vorbildfunktion

Entstehung der Empfehlungen

Hinweise

Essen lernen

Gemeinsame Mahlzeiten

Beachtung von Hunger und Sättigung

Erweiterung der Lebensmittelvielfalt

Ernährung

Ernährungsweise

Getränke

Vegetarische Ernährung

Schutz vor Infektionen und Intoxikationen durch Lebensmittel

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Allergische und nichtallergische Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Körperliche Aktivität

Bewegungsausmaß und Bewegungsart

Unterstützung der körperlichen Aktivität

Begrenzung von Inaktivität

Schlafen und Entspannen

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Zitierweise

Koletzko B, Armbruster M, Bauer CP, Bös K, Cierpka M, Cremer M, Dieminger B, Flothkötter M, Graf C, Heindl I, Hellmers C, Kersting M, Krawinkel M, Plöger A, Przyrembel H, Reichert-Garschhammer E, Schäfer T, Wahn U, Vetter K, Wabitsch M, Weißenborn A, Wiegand S. Ernährung und Bewegung im Kleinkindalter. Handlungsempfehlungen des Netzwerks „Gesund ins Leben – Netzwerk Junge Familie“. Monatsschr Kinderheilkd 2013; 161(12): 1187-1200

Ernährung und Bewegung im Kleinkindalter - Handlungsempfehlungen

Kostenlos

Broschüre Ernährung und Bewegung im Kleinkindalter - Handlungsempfehlungen

Eine ausgewogene, altersgerechte Ernährung und viel Bewegung sind wichtig für die Entwicklung und das Wohlbefinden von Kleinkindern. Was heißt das genau? Der Sonderdruck fasst die aktuellen Handlungsempfehlungen für Kinder von 1 bis 3 Jahren zusammen. mehr...