Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Journalistenworkshop

Die neuen nationalen Empfehlungen zu Ernährung und Lebensstil vor und in der Schwangerschaft hat das Netzwerk Gesund ins Leben am 26. September 2018 auf einem exklusiven Journalistenworkshop in Bonn vorgestellt.

Expertendialog "Anspruch und Wirklichkeit"
BLE / Vollmer

Die Medien haben eine wichtige Rolle bei der Information von (werdenden) Eltern. Deshalb informierte Gesund ins Leben mit einem Journalistenworkshop (PDF) am 26.09.2018 in Bonn exklusiv und kompakt über die neuen nationalen Empfehlungen und die wissenschaftlichen Hintergründe in diesem Themenfeld. Renommierte Gäste aus Wissenschaft und Praxis stellten die neuen Empfehlungen vor und standen Rede und Antwort.

Wir haben für Sie interessante Kernbotschaften unserer Gäste als O-Töne aufbereitet und stellen Ihnen hier Vorträge und Bilder von der Veranstaltung zur Verfügung.

O-Töne

Mikrofone

Was sind eigentlich "die ersten 1000 Tage plus"? Wie machen Schwangere Verhältnisprävention? Welchen Tipp gibt es für Frauen, für die Bewegung bisher eher ungewohnt ist?

In einer O-Ton-Sammlung haben wir  jede Menge interessante und teils überraschende Äußerungen unserer Expertinnen und Experten für Sie zusammengefasst.

O-Töne zum Hören und Lesen!

Warum gibt es Handlungsbedarf?

Hände

In Deutschland ist etwa ein Drittel der Frauen im gebärfähigen Alter übergewichtig oder adipös. Jede zehnte Frau raucht in der Schwangerschaft weiter. Dabei zeigen aktuelle Untersuchungen, dass der Lebensstil vor und in der Schwangerschaft lebenslang die Weichen für die Gesundheit von Mutter und Kind stellen kann. Werdende Mütter sind oft sehr offen für Veränderungen im Lebensstil. Bei aktuell knapp 800.000 Geburten gibt es somit etwa 800.000-mal die Chance frühzeitig die lebenslange Gesundheit von Mutter und Kind zu verbessern. Das Netzwerk Gesund ins Leben leistet hier mit seinen aktualisierten, einheitlichen Empfehlungen für die Ernährung und den Lebensstil vor und während der Schwangerschaft einen wichtigen Beitrag.

als hilfreich bewerten 0 Versenden

News

Hände auf Bauch
zinkevych / Fotolia.com

Neue nationale Empfehlungen

Ernährung und Lebensstil vor und in der Schwangerschaft

Das Netzwerk Gesund ins Leben hat die bundesweit einheitlichen Handlungsempfehlungen für die Schwangerschaft aktualisiert und um Empfehlungen für die präkonzeptionelle Phase erweitert. Die Beratungsgrundlage richtet sich an alle Berufsgruppen, die Frauen mit Kinderwunsch oder werdende Eltern betreuen und informieren.

mehr...
Katharina Krüger
BLE

Wissenschaftliche Referentin

Katharina Krüger

Multiplikatorenfortbildungen, Veranstaltungen

Telefon 0228 6845-5114

Netzwerk-Logo
BLE

Über uns

Gemeinsam für junge Familien in Deutschland Netzwerk Gesund ins Leben

Gesund ins Leben ist ein Netzwerk von Institutionen, Fachgesellschaften und Verbänden, die sich mit jungen Familien befassen. Das Ziel ist, Eltern einheitliche Botschaften zur Ernährung und Bewegung zu vermitteln, damit sie und ihre Kinder gesund leben und aufwachsen. Das Netzwerk Gesund ins Leben ist angesiedelt im Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) und Teil des nationalen Aktionsplans "IN FORM –Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung".

mehr...