Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

In den kostenlosen Web-Seminaren vom Netzwerk Gesund ins Leben zur Weltstillwoche 2022 können Sie sich vom eigenen Schreibtisch aus über die Themen Stillen und Stillförderung informieren.

Lächelnde Frau hält Baby in einer Wiese
Initiative Babyfreundlich, Foto: Kerstin Pukall

Web-Seminare: Jetzt anmelden!

Während der Weltstillwoche 2022 werden zweieinhalbstündige Web-Seminare zum Thema „Stillen – eine Handvoll Wissen reicht.“ angeboten. Erfahrene Referentinnen (IBCLC) aus dem Referentinnenpool des Netzwerks Gesund ins Leben referieren über die in der "Handvoll Wissen" gesetzten Schwerpunkte.

Teilnehmen können alle, für die die Themen Säuglingsernährung, Stillen oder Stillförderung im beruflichen Alltag interessant sind.

Hier anmelden!

Termine

  • Di., 04.10.2022 um 08:30-11:00 Uhr AUSGEBUCHT
    Anja Bier, Still- und Laktationsberaterin IBCLC
  • Di., 04.10.2022 um 15:00-17:30 Uhr
    Anja Bier, Still- und Laktationsberaterin IBCLC
  • Mi., 05.10.2022 um 08:30-11:00 Uhr
    Dörte Freisburger, Still- und Laktationsberaterin IBCLC
  • Mi., 05.10.2022 um 15:00-17:30 Uhr AUSGEBUCHT
    Dörte Freisburger, Still- und Laktationsberaterin IBCLC
  • Do., 06.10.2022 um 08:30-11:00 Uhr AUSGEBUCHT
    Sandra Deissmann, Still- und Laktationsberaterin IBCLC
  • Fr., 07.10.2022 um 08:30-11:00 Uhr
    Sandra Deissmann, Still- und Laktationsberaterin IBCLC

Inhalte

Das Motto der diesjährigen Weltstillwoche lautet "Stillen - eine Handvoll Wissen reicht." Die Botschaft: Bereits mit wenig Wissen und guter Unterstützung kann das Stillen gelingen. Folgende fünf Basisinformationen gelten als elementar und besonders hilfreich für den Stillerfolg und werden. Sie werden im Web-Seminar systematisch besprochen:

  1. Stillen ist von der Natur vorgesehen, Muttermilch ist die normale Ernährung von Säuglingen.
  2. Direkter Hautkontakt zwischen Mutter und Kind gleich nach der Geburt wirkt sich positiv auf den Stillbeginn und die Stillbeziehung aus.
  3. Die zurückgelehnte Stillhaltung ist gerade kurz nach der Geburt eine entspannte Position für die Mutter und erleichtert dem Neugeborenen den Weg zur Brust.
  4. Häufiges Stillen ist richtig und wichtig, denn so bekommt ein Baby Milch nach Bedarf und viel körperliche Nähe.
  5. Es hilft zu wissen, dass sich Muttermilch auch von Hand gewinnen lässt, um flexibel und unabhängig von technischen Hilfsmitteln zu sein.

Dieses Basiswissen kann reichen, um bei Schwangeren Zuversicht und Selbstbewusstsein für die Stillzeit zu wecken. Zusammen mit niedrigschwelligen Angeboten zur Unterstützung bei Stillschwierigkeiten sowie dem Wissen, dass nicht immer alles perfekt laufen muss, sind dies gute Voraussetzungen für eine gelingende Stillzeit. 

Damit die Technik stimmt

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, per Video und Audio an einem Zoom-Meeting aktiv teilzunehmen. Wir empfehlen die Teilnahme per Computer, da Smartphones und Tablets nur eine eingeschränkte Nutzeroberfläche bieten. Sie erhalten die Zugangdaten für das Zoom-Meeting eine Woche vor dem jeweiligen Web-Seminar per E-Mail.

als hilfreich bewerten 0 Versenden
Katharina Krüger, stellv. Referatsleitung
BLE

Stellvertretende Referatsleitung

Katharina Krüger

Telefon 0228 6845 5114

Auch interessant

Frau steht mit Baby im Arm auf Wiese am Waldrand. Auf dem Bild befindet sich u.a. ein Button mit den Worten "Jetzt hier informieren". 21 Sep
BLE/Initiative Babyfreundlich; Foto: Kerstin Pukall

Stillen – eine Handvoll Wissen reicht.

Material und Angebote zur Weltstillwoche 2022

Vom 3. bis 9. Oktober 2022 findet die diesjährige Weltstillwoche unter dem Motto „Stillen – eine Handvoll Wissen reicht.“ statt. Zahlreiche Akteur*innen und Institutionen machen darauf aufmerksam, dass das Stillen bereits mit wenig Wissen und guter Unterstützung gelingen kann.

mehr...
Lächelnde Frau hält Baby in einer Wiese 30 Aug
Initiative Babyfreundlich, Foto: Kerstin Pukall

Welches Basiswissen brauchen Frauen zum Stillen?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Das Motto der Weltstillwoche 2022 lautet „Stillen – eine Handvoll Wissen reicht.“ Die Botschaft: Bereits mit wenig Wissen und guter Unterstützung kann das Stillen gelingen. Stillfördernde Institutionen haben sich auf fünf Basisinformationen verständigt und sie in Form einer Hand als Kampagnenmotiv festgehalten. Welches grundlegende Wissen sollten Fachkräfte vermitteln, um bei Frauen Zuversicht für die Stillzeit zu wecken?

mehr...
Neugeborenes liegt nach der Geburt mit direktem Hautkontakt auf der Brust der Mutter 23 Mar
Kati Finell - stock.adobe.com

Unmittelbar nach der Geburt sollte Müttern Hautkontakt mit ihrem Neugeborenen ermöglicht werden [1]. Dafür sprechen sich die nationalen Handlungsempfehlungen zu Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen des Netzwerks Gesund ins Leben aus. Der Stillstart ist eine sehr sensible Phase und kann großen Einfluss auf die weitere Stillbeziehung haben. Wie gelingt er und was müssen Fachkräfte dafür wissen?

mehr...
Frau stillt Baby, Titelbild Leitfaden eingesetzt 25 Aug
Fotolia.com / olegmalyshev

Einfühlsam übers Stillen kommunizieren

Neuer Leitfaden für alle, die beraten und informieren

Unser Wissen über Sprache und ihre Wirkung wächst stetig. Das bietet in der beruflichen Praxis und im Alltag die Chance, Menschen immer besser abzuholen und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen. Gerade auch bei persönlichen Themen wie dem Stillen und der Babyernährung. Mit einem neuen Leitfaden gibt das Netzwerk Gesund ins Leben Denkanstöße für eine stigmasensible Kommunikation rund um das Stillen.

mehr...