Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Erfolgreiches erstes Webinar

Rund 600 Teilnehmende, darunter vor allem Frauenärzte, haben sich beim GynToGo-Webinar „Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit“ am 21. November zugeschaltet. In der knapp vierstündigen Online-Veranstaltung konnten sie sich kompakt, kostenlos und aktuell in 30-minütigen Expertenvorträgen informieren und anschließend Fragen stellen.

Rund 600 Teilnehmende, darunter vor allem Frauenärzte, haben sich beim GynToGo-Webinar „Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit“ am 21. November zugeschaltet. In der knapp vierstündigen Online-Veranstaltung konnten sie sich kompakt, kostenlos und aktuell in 30-minütigen Expertenvorträgen informieren und anschließend Fragen stellen. Das Netzwerk Gesund ins Leben übernahm das Thema Ernährung im ersten Lebensjahr. Eine Auswertung des Webinars zeigte eine sehr hohe Zufriedenheit der Teilnehmenden.

Das Netzwerk Gesund ins Leben stellte dem Fachpublikum wichtige und praxisrelevante Informationen zum Stillen, zu Säuglingsmilchnahrung und zur Beikost vor. Weitere Themen des Kurses waren Nahrungsergänzung in der Schwangerschaft, vegetarische/vegane Ernährung bei Schwangeren, Risiken des Stillverzichts, Stillförderung und frühes Bonding bei extremen Frühgeborenen sowie Stillen bei Infektionskrankheiten.

Das Webinar kam gut an!

Eine Befragung über das gesamte Webinar von GynToGo, einem Online-Fortbildungsportal (nicht nur) für Frauenärzte, zeigte eine hohe Zufriedenheit bei den Teilnehmenden: Etwa 92 Prozent der Antwortenden (n=179) gaben an, dass sich für sie die Teilnahme am Kurs gemessen am zeitlichen und organisatorischen Aufwand gelohnt hat: auf einer Skala von 1 (vollständig gelohnt) bis 6 (überhaupt nicht gelohnt) vergaben sie dem Kurs eine 1 oder 2. Auch die Didaktik der Vortragenden und die Relevanz des Gelernten für die ärztliche Tätigkeit wurden positiv beurteilt und die Möglichkeit zum Fragenstellen als überwiegend ausreichend wahrgenommen

Webinare sind eine niedrigschwellige Möglichkeit der Weiterbildung und Informationsvermittlung. Gesund ins Leben plant daher, in Zukunft weitere Webinare anzubieten. Wie gewohnt, erfahren Sie in unserem Newsletter, wann Sie sich wieder zuschalten können.

Andrea Fenner, Edinburgh, www.gesund-ins-leben.de

17.12.2015

als hilfreich bewerten 0 Versenden