Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Es gibt keine sichere Untergrenze

Alkohol in der Schwangerschaft sei wie „russisches Roulette“, sagte Ärztin Heike Kramer kürzlich im Magazin Öko-Test.

Anstoßen mit Saft
epics / Fotolia.com

Alkohol in der Schwangerschaft sei wie „russisches Roulette“, sagte Ärztin Heike Kramer kürzlich im Magazin Öko-Test. Die Aussage der Vorsitzenden der Ärztlichen Gesellschaft zur Gesundheitsförderung e. V. (ÄGGF) klingt drastisch, trifft es aber gut. Es gibt keine sichere Alkoholmenge und kein Zeitfenster in der Schwangerschaft, in dem der Konsum von Alkohol keine Risiken für das Kind birgt.

Es wird geschätzt, dass 0,2 bis 8 von 1000 Neugeborenen mit dem fetalen Alkoholsyndrom, dem Vollbild vorgeburtlicher Schädigungen durch Alkohol, zur Welt kommen. Noch deutlich mehr Kinder sind von einer fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD) betroffen.

Die ÄGGF und das FASD-Netzwerk Nordbayern e.V. setzen sich für eine verpflichtende Kennzeichnung auf alkoholischen Getränken und im Rahmen von Alkoholwerbung ein. Mit einer Petition werben sie für ein Pflicht-Logo. Der Entwurf soll eine „informierte und selbstbestimmt handelnde Frau darstellen, die sich zum Schutz ihres Kindes bewusst gegen Alkohol in der Schwangerschaft entscheidet.“

Für die Beratung

Jede Alkoholmenge in der Schwangerschaft kann unvorhergesehene Folgen haben und lebenslange Schäden bewirken. Die Aufklärung darüber ist und bleibt notwendig. Daneben ist die Stärkung von Familien wichtig, damit in persönlichen Krisensituationen andere Strategien als Alkohol zur Verfügung stehen. Am sichersten ist es, in der Phase der Familienplanung auf Alkohol zu verzichten. Die Empfehlung „kein Alkohol“ kann Frauen, die Alkohol getrunken haben, bevor sie von ihrer Schwangerschaft wussten, verunsichern oder Schuldgefühle fördern. Deshalb sollten Fachkräfte dazu differenziert und sensibel beraten.

Hilfreich für die Beratung sind leckere Rezepte für alkoholfreie Getränke von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Sie helfen dabei, mit einem Gefühl von Genuss statt Verzicht alkoholfrei anzustoßen.

Weitere Informationen

Petition zur FASD-Prävention mit verpflichtendem Logo

https://chn.ge/2Oifk9b

Rezepte für alkoholfreie Drinks

www.null-alkohol-voll-power.de/machen/geniessbar

www.kenn-dein-limit.info/rezepte-fuer-alkoholfreies

www.alkoholfrei-sport-geniessen.de/so-gehts/alkoholfreie-cocktails

Nationale Handlungsempfehlungen

www.gesund-ins-leben.de/inhalt/alkohol-in-der-schwangerschaft-29553.html

Gesund leben in der Schwangerschaft

www.gesund-ins-leben.de/inhalt/alkohol-rauchen-29421.html

als hilfreich bewerten 0 Versenden