Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Webinare zur Ernährung von Säuglingen

Sich interaktiv über Säuglingsernährung informieren und austauschen, und das am liebsten vom eigenen Schreibtisch aus? Genau das ist mit den neuen und kostenlosen Webinaren vom Netzwerk Gesund ins Leben möglich.

Webinar-Schriftzug
barameefotolia

Die Webinare sind professionell moderierte Vorträge, welche die Teilnehmenden übers Internet verfolgen können. Dabei hören und sehen sie über einen Computer die Präsentation in Echtzeit. Wer zugeschaltet ist, kann jederzeit Fragen stellen und von den Erfahrungen der Anderen profitieren. Eine erfahrene Moderatorin und eine qualifizierte Referentin führen gemeinsam durch die Online-Veranstaltung.

Für die Webinare hat Gesund ins Leben sein erprobtes Fortbildungskonzept Ernährung von Säuglingen weiterentwickelt und angepasst. Inhaltliche Basis sind die bundesweiten Handlungsempfehlungen fürs erste Lebensjahr. Es wird insgesamt sechs einstündige Module zur Ernährung von Säuglingen geben, die einzeln und unabhängig voneinander besucht werden können.

Teilnehmen können alle, für die das Thema Säuglingsernährung im beruflichen Alltag relevant ist. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die ersten vier Module werden bereits in diesem Jahr angeboten. Über weitere Termine hält der Newsletter auf dem Laufenden.

Infos zum Programm und zur benötigten Technik

Anmeldung

Webinar-Reihe: Ernährung von Säuglingen, Termine 2017

Titel Datum Uhrzeit
Was passiert im 1. Lebensjahr? Grundlagen der kindlichen Entwicklung als Einstieg in die Ernährung von Säuglingen 17.10.2017 12–13 Uhr
Grundlagen zum Stillen Theorie und Praxiswissen zur Unterstützung von Eltern 06.11.2017 17–18 Uhr
Reif für Beikost! Basiswissen Beikost: Einführung, Abfolge und Zusammensetzung 15.11.2017 11–12 Uhr
Was gibt’s auf den Löffel? Praxiswissen Beikost: Rund ums Zubereiten und Füttern 23.11.2017 13–14 Uhr

 

Leiten Sie die Information über die Webinare gerne an Ihre Kontakte weiter, die beruflich ebenfalls mit jungen und werdenden Eltern zu tun haben.

Andrea Fenner, Edinburgh |

als hilfreich bewerten 0 Versenden