Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Wissenschaftlicher Beirat verabschiedet

Großartiges Engagement, geballte Expertise und jede Menge Durchhaltevermögen – das und mehr zeichnet den wissenschaftlichen Beirat im Netzwerk Gesund ins Leben aus.

Händeklatschen
kritchanut / Fotolia.com

Großartiges Engagement, geballte Expertise und jede Menge Durchhaltevermögen – das und mehr zeichnet den wissenschaftlichen Beirat im Netzwerk Gesund ins Leben aus. Viele Mitglieder unterstützen Gesund ins Leben bereits seit dem Netzwerk-Start vor rund 10 Jahren. Neuere Mitglieder haben nicht zuletzt dazu beigetragen, dass sich Gesund ins Leben auch in neuen Themenbereichen kompetent etablieren konnte.

Nach der Überarbeitung der Handlungsempfehlungen zu Ernährung und Lebensstil vor und in der Schwangerschaft hat das Netzwerk seinen Beirat in der jetzigen Zusammensetzung am 26. und 27. November in Berlin verabschiedet. Für den anstehenden Revisionsprozess der nationalen Handlungsempfehlungen fürs Kleinkindalter wird der Beirat neu berufen. Im wissenschaftlichen Beirat sind jeweils relevante Fachgesellschaften vertreten, die das Themenspektrum von Gesund ins Leben abbilden.

Gesund ins Leben bedankt sich bei allen Mitgliedern für ihren wertvollen Beitrag mit einem Höchstmaß an Herz und Verstand.

als hilfreich bewerten 0 Versenden