Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Workshop Stillförderung in der Frühen Hilfen

Was wissen wir über die wissenschaftlichen Hintergründe des Stillens und Nicht-Stillens insbesondere von Müttern in belastenden Lebenslagen? 

Was wissen wir über die wissenschaftlichen Hintergründe des Stillens und Nicht-Stillens insbesondere von Müttern in belastenden Lebenslagen? Zu einem Austausch über dieses und andere Themen haben sich am 14. April 2016 Expertinnen aus der Stillförderung und den Frühen Hilfen zu einem Workshop getroffen. Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen hat dazu in Kooperation mit dem Netzwerk Gesund ins Leben nach Köln eingeladen. Dabei wurde auch diskutiert, wie die Strukturen und Ansätze der Frühen Hilfen genutzt werden können, um Mütter beim Stillen weiter zu unterstützen.

Das Netzwerk Gesund ins Leben bietet seit Januar ein bundesweit einheitliches Konzept für Basisfortbildungen zum Thema Stillen und Stillförderung an. Wer Fortbildungen für Multiplikatoren plant und an diesem Curriculum ausrichtet, leistet einen wichtigen Beitrag zur Stillförderung in Deutschland. Das Curriculum können Sie hier kostenfrei herunterladen oder gegen 3 Euro Versandgebühr bestellen:

www.gesund-ins-leben.de/still-fortbildung

Andrea Fenner, Edinburgh, www.gesund-ins-leben.de

14.04.2016

als hilfreich bewerten 0 Versenden