Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Startseite

Gymnastik mit Baby
Iryna / Fotolia.com

Nach der Geburt wieder aktiv werden

Sport und Bewegung in der Stillzeit mehr...
Babyfaust und Erwachsenenfaust
tiagozr / Fotolia.com

Wer stillt zuerst im Bundestag?

Politischer Einsatz für das Stillen mehr...
Kind trinkt aus Becher
MAK / Fotolia.com
Baby an Brust
taramara78 / Fotolia.com

Warum gibt es Becoming Breastfeeding Friendly?

Hintergrund zum Forschungsprojekt mehr...
Kleinkind spielt Essen
Oksana Kuzmina / Fotolia.com

Titelbild Jahresrückblick
BLE

Neu

Lernen Sie das Netzwerk kennen! Jahresrückblick 2017

Der Jahresbericht fasst die vielfältigen Aktivitäten von Gesund ins Leben in 2017 zusammen und wirft einen Blick auf die Zukunft. Er vermittelt ein gutes Verständnis von der Netzwerk-Arbeit und enthält zahlreiche Links zu weiterführenden Infos, Veröffentlichungen und Materialien.

Herunterladen (PDF)

Neuer Internetauftritt

Fach- und Familieninfos zu Ernährung und Bewegung

Frau zeigt auf Laptop
Syda Productions / Fotolia.com

Frisches Design, optimierter Service und fundierte Inhalte: Das Netzwerk Gesund ins Leben präsentiert sich mit neuer Internetseite. Sie ist ein hilfreicher Begleiter für Familien und Fachkreise von der Schwangerschaft bis ins Kleinkindalter.

mehr...

Spaß mit dem Brei-Kalkulator

Wie kommt die App Baby & Essen an?

Handy mit App-Screenshots
BLE

Vom Stillen über Beikost bis zum Familienessen – die kostenlose Eltern-App Baby & Essen von Gesund ins Leben beantwortet alle Fragen zur Ernährung im 1. Lebensjahr. Nach zwei Jahren war es Zeit für einen Praxistest.

mehr...

Die nächsten Fortbildungen

10.03.2018 in Bad Neustadt a.d.S.: Ernährung von Säuglingen 06.06.2018 in Düsseldorf: Ernährung von Säuglingen 08.06.2018 in Herborn: Ernährung von Säuglingen 08.09.2018 in Fulda: Ernährung von Säuglingen 09.11.2018 in Bochum: Ernährung von Säuglingen 21.11.2018 in Düsseldorf: Ernährung von Säuglingen

Die nächsten Fortbildungen

13.10.2018 in Bayreuth: Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft
Medien für die Beratung junger Familien

Alle Medien auf einen Blick

Flyer Medien für die Beratung junger Familien

Um den Allerkleinsten einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, sollte eine ausgewogene Ernährung so früh wie möglich beginnen. Der Flyer beschreibt alle Medien rund um das Setting "Junge Familie". mehr...

Ernährung von Säuglingen - Empfehlungen für das erste Lebensjahr

Neu aufgelegt

Heft Ernährung von Säuglingen - Empfehlungen für das erste Lebensjahr

Die Ernährung von Säuglingen ist einfacher als viele denken. In diesem Heft finden Eltern dazu wissenschaftlich abgesicherte Fakten und viele Tipps für das erste Lebensjahr. Gleichzeitig soll es Mut machen, falls etwas mal nicht auf Anhieb klappt. mehr...

rotes Telefon
Jenny Sturm / Fotolia.com
Aus dem Netzwerk

Neue Kontaktdaten

Neue Telefonnummern und E-Mailadressen

Bitte aktualisieren Sie Ihr Adressbuch.

mehr...

Nachgefragt

Ab wann brauchen Säuglinge zusätzlich Flüssigkeit?

 Säuglinge haben bezogen auf ihr Körpergewicht einen höheren Wasserbedarf als Erwachsene. Extra-Getränke brauchen sie in den ersten Lebensmonaten aber dennoch nicht. Denn über die Muttermilch bzw. wenn nicht gestillt wird über die Säuglingsmilchnahrung, erhält ein gesunder Säugling ausreichend Flüssigkeit. Auch dann noch, wenn schon mit der Beikost begonnen wurde. Doch ab wann brauchen Säuglinge zusätzlich Flüssigkeit?

Antwort lesen

Brauchen Babys Bewegungskurse?

Von Babyturnen bis Babyschwimmen, das Angebot an Bewegungskursen für Säuglinge ist groß. Es basiert auf dem Wissen, dass Bewegung für die motorische Entwicklung und die Gesundheit des Kindes von zentraler Bedeutung ist. Eltern sollten deshalb das natürliche Bewegungsbedürfnis ihres Kindes erkennen und unterstützen. Doch wie lässt sich die motorische Entwicklung des Babys am besten fördern? Reicht es aus, den Säugling strampeln, kriechen, krabbeln zu lassen oder sind spezielle Bewegungskurse zu empfehlen?

Antwort lesen

Füttern nach Bedarf – auch für Beikost und Flaschenmilch?

Im ersten Lebensjahr wächst das Kind besonders rasch. Isst oder trinkt der Säugling mal etwas weniger, sind Eltern schnell in Sorge. Beim Stillen heißt die Empfehlung „nach Bedarf des Kindes“. Doch welche Formula- und Breimengen braucht ein Kind, damit es sich gesund entwickelt? Gilt die Empfehlung „nach Bedarf“ auch beim Füttern von Formula und Brei, oder anders: Können Eltern auf das Hunger- und Sättigungsempfinden des Kindes vertrauen?

Antwort lesen

Was tun, wenn Kleinkinder beim Essen sehr wählerisch sind?

Zeitweise essen viele Kleinkinder nur einige wenige Lebensmittel. Unbekanntes möchten sie nicht einmal probieren. Manche Kinder verlangen tagelang Nudeln ohne Soße, andere sortieren selbst winzige Gemüsestückchen fein säuberlich aus dem Essen aus. Für Eltern kann diese Phase zur Geduldsprobe werden. Schließlich soll das Kind an Familienmahlzeiten teilnehmen und die Vielfalt der Lebensmittel kennenlernen. Welche Empfehlungen können Fachkräfte Eltern geben, wenn ihr Kind neue Lebensmittel oft ablehnt?

Antwort lesen

Berlin

20. bis 21. März 2018 Kongress Armut und Gesundheit

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Beteiligung: Infostand und Postervortrag

Mit Stillen Gesundheit fördern – soziale Ungleichheit abbauen.
Bestandsaufnahme der Stillförderung in Deutschland
(Maria Flothkötter, Dr. Stephanie Lücke)

Wann und wo:
Dienstag, 20. März, 14.15–15.45 Uhr

Weitere Informationen:
www.armut-und-gesundheit.de