Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Gesund ins Leben unterstützt Sie dabei, werdende Eltern und junge Familien rund um Ernährung und Bewegung zu beraten – ganz gleich, ob Fragen dazu bei jedem Kontakt oder manchmal relevant sind, und ob Sie viel oder wenig Vorwissen haben.

Arzt berät schwangeres Paar
iStock/Vesnaandjic

Sie haben aufgrund Ihrer Tätigkeit regelmäßig Kontakt zu Schwangeren oder Eltern mit Babys und Kleinkindern? Sie sind Hebamme, Frauenarzt, Kinder- und Jugendärztin, Ernährungsfachkraft, Präventionsassistent, Tagesmutter oder begleiten Eltern in einer anderen Funktion? Dann finden Sie hier Unterstützung für Ihren beruflichen Alltag.

Junge Eltern bringen Ihnen großes Vertrauen entgegen. Sie können durch Ihren engen Kontakt zu den Familien dazu beitragen, einheitliche Botschaften zu verbreiten und alle Familien in Deutschland bei einem gesunden Lebensstil zu unterstützen.

Nächste Fortbildungen für Fachkräfte

04.11.2022 : Ernährung von Säuglingen
Lächelnde Frau hält Baby in einer Wiese, auf dem Bild steht unter anderem "Stillen - eine Handvoll Wissen reicht."
BLE/Initiative Babyfreundlich; Foto: Kerstin Pukall

Aktionswoche

Weltstillwoche 2022 Live-Fragerunden auf Instagram

Es lohnt sich in der Weltstillwoche auf dem Instagram-Kanal des Netzwerks Gesund ins Leben (@gesund.ins.leben) vorbeizuschauen: Dort informieren und diskutieren wir mit reichweitenstarken Expertinnen in drei Lives über die Basisinformationen, mit denen das Stillen gelingt: 

Mittwoch, 5.10., 11 Uhr: Tabea Laue (@stillen_babyschlaf, Still- und Laktationsberaterin IBCLC)
Thema: „Wie wichtig direkter Hautkontakt nach der Geburt ist" 

Donnerstag, 6.10., 17 Uhr: Fiona Birx (@fiona.birx, Still-und Laktaktionsberaterin SfG)
Thema: „Zurückgelehnt stillen: Welche Stillpositionen gut für Mutter und Kind sind” 

Sonntag, 9.10., 11 Uhr: Bärbel Aab (@stillenentdecken, Still- und Laktationsberaterin IBCLC)
Thema: „Warum häufiges Stillen wichtig und richtig ist"

Diskutieren Sie mit!

Mehr zur Weltstillwoche

Ernährung und Bewegung im Kleinkindalter - Aktualisierte Handlungsempfehlungen

Neu & kostenlos

Broschüre Ernährung und Bewegung im Kleinkindalter - Aktualisierte Handlungsempfehlungen

Eine ausgewogene, nachhaltige Ernährung und viel Bewegung sind wichtig für die Entwicklung und das Wohlbefinden des Kleinkindes. Was heißt das genau? Der Sonderdruck fasst die aktualisierten Handlungsempfehlungen für Kinder von 1 bis 3 Jahren zusammen. mehr...

Neue Artikel

Lächelnde Frau hält Baby in einer Wiese 30 Aug
Initiative Babyfreundlich, Foto: Kerstin Pukall

Welches Basiswissen brauchen Frauen zum Stillen?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Das Motto der Weltstillwoche 2022 lautet „Stillen – eine Handvoll Wissen reicht.“ Die Botschaft: Bereits mit wenig Wissen und guter Unterstützung kann das Stillen gelingen. Stillfördernde Institutionen haben sich auf fünf Basisinformationen verständigt und sie in Form einer Hand als Kampagnenmotiv festgehalten. Welches grundlegende Wissen sollten Fachkräfte vermitteln, um bei Frauen Zuversicht für die Stillzeit zu wecken?

mehr...
Ein etwa zweijähriges Mädchen grinst schelmisch in die Kamera, während es Milchbrei isst. daneben ist der Titel der Fachzeitschrift Monatsschrift Kinderheilkunde abgebildet. 27 Jun
iStock/romrodinka

Empfehlungen zur Ernährung und Bewegung von Kleinkindern aktualisiert

Netzwerk Gesund ins Leben informiert über gesundes Aufwachsen

Bonn, 27. Juni 2022. Das Netzwerk Gesund ins Leben hat die bundesweit einheitlichen Handlungsempfehlungen für die Ernährung und Bewegung im Kleinkindalter überarbeitet und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst. Neben der diversitätssensiblen Beratung ist nun auch die klimafreundliche Ernährung Teil der Empfehlungen.

mehr...
E-Learning Schriftzug und Person mit Laptop 15 Jun
Tierney - stock.adobe.com

Ernährungskompetenz junger Familien stärken

BMFSFJ und BMEL vereinbaren Zusammenarbeit

Bonn, 15. Juni 2022. Als zentrale Maßnahmen werden E-Learning-Module für die Akteure der Frühen Hilfen entwickelt. Das gemeinsame Ziel: junge Familien in belasteten Lebenslagen in gesundem Essverhalten zu unterstützen.

mehr...
Haende halten Kopf eines Neugeborenen 31 May
ia_64 / Fotolia.com

Jeder Säugling braucht zusätzlich Vitamin K. So kann das Risiko einer Vitamin-K-Mangelblutung gesenkt werden. Doch wann, in welcher Form und Menge sollte Vitamin K dem Neugeborenen verabreicht werden?

mehr...
Lächelnde Schwangere hört Hebamme zu 17 Mar
Courtney Hale / iStock

Einfühlsam übers Stillen informieren – aber wie?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Muttermilch und das Stillen haben positive Effekte für Mutter und Kind und verdienen besonderen Schutz. Gleichzeitig liegt die Entscheidung über die Form der Babyernährung bei der Familie. Wer (zu) stark und pauschal für das Stillen wirbt, kann Abwehr statt Motivation erzeugen. Wie spricht man über dieses wichtige und gleichzeitig sehr persönliche Thema, ohne Druck zu erzeugen?

mehr...
Das gelbliche Kolostrum in einer Spritze 16 Feb
www.hallohebamme.de

Warum ist das Kolostrum so besonders?

Nachgefragt: Milch für die ersten Lebenstage

Welche Inhaltsstoffe machen die erste Muttermilch, das Kolostrum, so bedeutsam für die kindliche Entwicklung?

mehr...
Mutter mit Neugeborenem im Hautkontakt 16 Feb
iStock/FatCamera

Neues Video zum Stillbeginn

Das Neugeborene findet seinen Weg

Bonn, 16. Februar 2022. Ein Kurzvideo des Netzwerks Gesund ins Leben gibt Informationen rund um den Stillbeginn und zeigt den Breast Crawl – den Urinstinkt des neugeborenen Babys, sich zur Brust der Mutter zu bewegen.

mehr...
Lachendes Baby mit zwei Zähnen 16 Feb
iStock / chuckcollier

Kann Stillen die frühkindliche Karies fördern?

Nachgefragt: So klappt die Kariesvorsorge bei Stillkindern

Muttermilch enthält Milchzucker und damit Nahrung für Kariesbakterien. Was heißt das für das Stillen, wenn die ersten Milchzähne kommen?

mehr...
Frauenmilch in Fläschen, Beutel und Handpumpen 11 Oct
MonthiraYodtiwong / iStock

Wie sind private Angebote von Frauenmilch zu beurteilen?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Muttermilch liefert genau die Nährstoffe, die ein Säugling fürs Wachsen und eine gesunde Entwicklung braucht. Wenn eine Mutter nicht stillt, soll das Baby industrielle Säuglingsmilchnahrung erhalten. Manche fragen sich, ob gespendete Milch einer anderen Mutter eine Alternative sein kann. Wie sind private Angebote von Frauenmilch aus gesundheitlicher und hygienischer Sicht zu beurteilen?

mehr...
Mann und Frau lächeln 01 Jul
Rido - stock.adobe.com

Worauf sollten Frauen mit Kinderwunsch achten?

Nachgefragt bei Gesund ins Leben

Wer schwanger werden möchte, kann mit Ernährung und Lebensstil schon früh eine günstige körperliche Ausgangslage schaffen. Auch die Unterstützung des Partners oder der Partnerin hilft.

mehr...
weitere laden...

Stillbeginn und Breast Crawl

Das kurze Video des Netzwerks Gesund ins Leben gibt Informationen rund um den Stillbeginn und zeigt den Breast Crawl – den Urinstinkt des neugeborenen Babys, sich zur Brust der Mutter zu bewegen.

Frau nach Geburt mit ihrem Neugeborenem
nataliaderiabina - stock.adobe.com

Strategiepapier

Runder Tisch Elternwerden Geburtshilfe neu denken

Ein aktuelles Strategiepapier des Arbeitskreises Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e. V. (AKF) setzt sich für die Verbesserung der Geburtshilfe in Deutschland ein – gemeinsam mit Organisationen aus Elterninitiativen, Hebammenverbänden, Ärzt*innenschaft, Geburtsvorbereitung und Wissenschaft.