Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Erwachsener hält winzige Babyfüße in einer Hand
iStock/Halfpoint

Vitamin K spielt bei der Blutgerinnung eine wichtige Rolle. Da Säuglinge bei der Geburt keinen ausreichenden Vorrat davon haben, sollten sie kurz danach zusätzlich Vitamin K erhalten. Denn ein Mangel kann zu schweren Blutungen im Gehirn, im Darm und in der Haut führen. Die Vitamin-K-Prophylaxe senkt das Blutungsrisiko deutlich und ist nach aktuellem wissenschaftlichem Stand empfehlenswert. In der Regel bekommen Neugeborene die Vitamin-K-Gaben im Rahmen der ersten drei U-Untersuchungen.

Meldung: Vitamin-K-Gabe für Säuglinge empfohlen

Nachgefragt: Warum und in welcher Form brauchen Säuglinge zusätzlich Vitamin K?

/

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Wir brauchen Ihre Unterstützung

Um unseren Internetauftritt auf Ihre Bedürfnisse ausrichten zu können, nehmen Sie bitte an unserer Befragung teil.