Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Für Fachkreise

Gesund ins Leben unterstützt Sie dabei, werdende Eltern und junge Familien rund um Ernährung und Bewegung zu beraten – ganz gleich, ob Fragen dazu bei jedem Kontakt oder manchmal relevant sind, und ob Sie viel oder wenig Vorwissen haben.

Familie wird beraten
Monkey Business / Fotolia.com

Sie haben aufgrund Ihrer Tätigkeit regelmäßig Kontakt zu Schwangeren oder Eltern mit Babys und Kleinkindern? Sie sind Hebamme, Frauenarzt, Kinder- und Jugendärztin, Ernährungsfachkraft, Präventionsassistent, Tagesmutter oder begleiten Eltern in einer anderen Funktion? Dann finden Sie hier Unterstützung für Ihren beruflichen Alltag.

Junge Eltern bringen Ihnen großes Vertrauen entgegen. Sie können durch Ihren engen Kontakt zu den Familien dazu beitragen, einheitliche Botschaften zu verbreiten und alle Familien in Deutschland bei einem gesunden Lebensstil zu unterstützen.

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Unsere Angebote nach Lebensphase

Familien in der Schwangerschaft begleiten: Rund um Ernährung und Bewegung Gesund leben in der Stillzeit: So können Sie Mütter und die ganze Familie unterstützen Bestens unterstützt durchs 1. Lebensjahr: Ernährung und Bewegung für Säuglinge Ernährung und Bewegung für Kleinkinder: Jetzt einen gesunden Lebensstil fördern

Die nächsten Fortbildungen

03.02.2018 in Rosenheim: Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft 10.03.2018 in Bad Neustadt a.d.S.: Ernährung von Säuglingen 08.06.2018 in Herborn: Ernährung von Säuglingen 08.09.2018 in Fulda: Ernährung von Säuglingen 13.10.2018 in Bayreuth: Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft

Termintipp

1. bis 3. März 2018 Fortbildungskongress FOKO 2018

Besuchen Sie unseren Infostand und die Meet the Expert-Session:

Wie stillfreundlich ist Deutschland?
Vorstellung eines internationalen Forschungsprojekts, das die Stillförderung gesamtgesellschaftlich untersucht (Donnerstag, 1. März, 10–10.30 Uhr, Foyer vor Raum 9)

www.fba.de

Die nächsten Webinare

22.01.2018, 12–13 Uhr: Grundlagen zum Stillen 22.01.2018, 16–17 Uhr: Was passiert im 1. Lebensjahr? 24.01.2018, 11–12 Uhr: So gelingt der Übergang zum Familienessen 24.01.2018, 14–15 Uhr: Reif für Beikost! 29.01.2018, 10–11 Uhr: Grundlagen zum Stillen 29.01.2018, 15–16 Uhr: Welche Nahrung, wenn nicht gestillt wird? 01.02.2018, 9–10 Uhr: Was gibt’s auf den Löffel? 01.02.2018, 14–15 Uhr: So gelingt der Übergang zum Familienessen
Merkblätter für Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern

Medien-Tipp

Beratungsmaterial Merkblätter für Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern

Die Merkblätter unterstützen die präventive Beratung bei den U-Untersuchungen. Für jede Untersuchung gibt es ein Merkblatt mit sieben zentralen Botschaften. Sie sind eindeutig, nah am Familienalltag und werden durch Piktogramme veranschaulicht. mehr...

Für Fachkreise

Familien gemeinsam unterstützen Das bieten wir Ihnen

Besser beraten.

Gesund ins Leben gibt Ihnen Sicherheit für Ihre Beratungsarbeit. Unsere bundesweiten Handlungsempfehlungen sind wissenschaftlich fundiert und geben den gemeinsamen Standpunkt der relevanten Fachgesellschaften, Verbände und Forschungseinrichtungen aus dem Umfeld junger Familien wieder.

Gleiche Botschaften für ALLE.

Mit den Handlungsempfehlungen können Sie Familien einheitliche, verständliche und praxisnahe Botschaften vermitteln und sie zur Gestaltung eines gesunden Familienalltags befähigen.

Wissen zum Weitergeben.

Das Netzwerk stellt Ihnen kostenlose bzw. kostengünstige Materialien für die Beratung von Eltern zur Verfügung, zum Beispiel Flyer, Broschüren, Aufkleber, Poster und Schulungsmaterial.

Immer auf dem neuesten Stand.

Das Netzwerk bietet Ihnen regelmäßig Fortbildungen und Webinare an. In der Reihe Nachgefragt greifen wir wichtige Fragen für die Beratung von jungen Eltern auf. Unser Newsletter hält Sie über alles auf dem Laufenden.